Die persönlichen Daten, die bei Kontaktanfragen, Informationsanfragen, Mahnungen oder Bewerbungen auf der Website www.cnfr.fr gesammelt werden, die auf den Servern von OVH gehostet wird, sind Gegenstand einer EDV-Verarbeitung, die der Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés gemeldet wird.

Diese Daten werden vom Verwalter der Website www.cnfr.fr, dem einzigen Empfänger der Daten aus den Kontaktanfragen, verarbeitet, damit dieser den Benutzern antworten und auf der rechtlichen Grundlage der Vertragserfüllung kommerzielle Angebote mit Zahlenangaben machen kann.

Die Daten werden niemals für andere, unbeabsichtigte Zwecke verwendet oder an Partner weitergegeben, außer mit Zustimmung des Eigentümers der Daten. Ohne das Wissen der Betroffenen werden keine anderen als die in diesem Zusammenhang angeforderten persönlichen Informationen gesammelt. Die gesammelten Daten können auch kopiert werden, um eine Kundendatei zu speisen, die auf dieselbe Weise wie zuvor bei der Nationalen Kommission für Informationstechnologie und bürgerliche Freiheiten deklariert wurde.

Die Nutzer der Website werden freundlicherweise daran erinnert, dass der Abschluss eines Vertrages über den Verkauf einer Dienstleistung und die endgültige Lieferung einer Website von der Bereitstellung persönlicher Daten abhängig ist. Benutzer, die einen Kaufvertrag mit der Website www.cnfr.fr abschließen möchten, müssen sich darüber im Klaren sein, dass die Nichtbereitstellung dieser Daten die Fortsetzung des Vertragsprozesses unmöglich macht.

Darüber hinaus werden die gesammelten Daten aufbewahrt:

– für Kunden: für die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung. Sie werden für kommerzielle Prospektionszwecke für maximal 3 Jahre ab dem Ende dieser Handelsbeziehung aufbewahrt,

– für Nicht-Kunden-Interessenten: maximal 3 Jahre ab dem Datum der Erhebung durch den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder ab dem letzten Kontakt des Interessenten.

Darüber hinaus werden die durch die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Website gesammelten Daten nicht außerhalb des Gebiets der Europäischen Union übertragen.

Darüber hinaus unterliegen die Daten, die die Website durchlaufen, einer ständigen Aufmerksamkeit in Bezug auf ihre Sicherheit und Vertraulichkeit. Zusätzlich zu einer HTTPS-Website ist der Zugriff auf das Backoffice der Website über komplexe Logins und Passwörter mit starkem Schutz und doppelter Authentifizierung möglich. Dasselbe gilt für die Mailbox, die die persönlichen Daten der Benutzer und Kunden erhält.
Auch die Website www.cnfr.fr ist mit zahlreichen Sicherheitsmodulen ausgestattet, um böswilliges Eindringen und Datenverluste so weit wie möglich zu verhindern.

Der Benutzer dieser Website oder der Kunde kann jedoch jederzeit eine Beschwerde bei der Commission Nationale Informatique et Libertés (CNIL), der französischen Aufsichtsbehörde, einreichen.